Leistungsbereitschaft, Soziale Sicherheit, Politische by Ludwig Vaubel

By Ludwig Vaubel

Eight anreiz, den wir gemeinhin und in der Breite wohl mit Recht als einen der starks ten Antriebe aktiven Handelns erfahren. Es bleibt aber in Zukunft eine bedrangende Frage, inwieweit materielle Besserstellun gen - die Atmosphare einer Wohlstandsgesellschaft - die Leistungs bereitschaft des einzelnen beeinflussen werden. Die nachruckende In telligenz- und Fuhrungsschicht ist dabei in gleicher Weise angespro chen wie die von den Einrichtungen unseres sozialen Sicherungssystems vor allem geschutzte breite Schicht der Lohnempfanger. 1st das Konsumdenken unserer Tage zu einem neuen und erwunschten Stimulans eines allgemeinen Leistungsdrangs geworden? Oder wird hierdurch erst recht eine Einstellung gefordert, die in der Ausnutzung jeder likelihood im Angebotsgefuge eines weit ausgebauten structures sozialer Sicherung eine selbstverstandliche Aufgabe fur die Betati gung des personlichen Eigennutzes sieht? Sind die moralischen Kriifte dieser Zeit noch stark genug, urn das BewuBtsein notwendiger Solida ritat und damit der Rucksichtnahme auf das Ganze, die ein tragender Gedanke beim Aufbau unseres structures sozialer Sicherung waren, noch lebendig und wirksam zu erhalten? Erfordert nicht eine zeitgemaBe Politik der sozialen Sicherung, auch darauf zu achten, daB die Burger durch eigene Leistung zur eigenen sozialen Sicherung und der ihrer nachsten Angehorigen beitragen? Sicher konnen auch kunftig die Antworten auf solche Fragen nicht leicht und in vereinfachter shape gegeben werden. Aber mehr als bis her urn gultige Antworten zu ringen, wird ein dringendes Anliegen fur diejenigen sein mussen, die an der Gestaltung unserer sozialen Ver haltnisse mitwirken. II.

Show description

Ruhrkohlenbergbau, Transportwesen und Eisenbahntarifpolitik: by E. Adolph

By E. Adolph

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer e-book documents mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen. Dieser Titel erschien in der Zeit vor 1945 und wird daher in seiner zeittypischen politisch-ideologischen Ausrichtung vom Verlag nicht beworben.

Show description

Elterngeld: Analyse der Wirkungen by Thordis Reimer

By Thordis Reimer

Die Einführung des Elterngeldes in Deutschland conflict mit hohen Erwartungen an gesellschaftlichen Wandel in sehr unterschiedlichen Bereichen verbunden. Dies betrifft insbesondere eine Erhöhung der Geburtenrate, eine geschlechtergerechtere Aufteilung von Erwerbsarbeit und Sorgearbeit sowie einen schnelleren Wiedereinstieg in die Erwerbstätigkeit von Frauen nach der Geburt eines Kindes. Thordis Reimer analysiert anhand der Daten des Sozio-ökonomischen Panels (SOEP), inwieweit sich diese Zielsetzungen verwirklichen ließen. Darüber hinaus geht sie der Frage nach, welche Rolle jeweils ökonomischen Kalkülen und kulturellen Faktoren für die Entscheidung hinsichtlich Geburten und Erwerbstätigkeit zukommt. Die Grundlage dafür bietet ein Vergleich der Wirkungen in West- und Ostdeutschland, in denen die Elternschaft jeweils unterschiedlich kulturell gerahmt ist.

Show description

Der effiziente Staat-Fiktion oder Vision?: Unternehmerische by Friedrich Reutner

By Friedrich Reutner

1. used to be ist Lebensqualität ? eleven Die Bedeutung der Wirtschaft und die Bedürfnisstruktur im Wandel eleven Das richtige Maß an Druck und Erfolgserlebnis 15 18 Die Leistungskultur ist entscheidend! 38 Chancen der optimierten Struktur 2. Tiefe Krisen. schwache Aufschwünge forty-one Strukturprobleme führen zum Ungleichgewicht forty-one Wirtschaftlicher Erfolg basiert etwa zur Hälfte auf Psychologie forty six Unternehmensanalysen verdeutlichen die wirtschaftlichen Zusammenhänge forty seven three. Strukturkrisen: Entwicklung und Ursachen fifty one Die lange Inkubationszeit von Strukturkrisen fifty one Der pattern zum negativen Ungleichgewicht fifty five Die Signale nachlassender struktureller Wettbewerbsfähigkeit seventy five Die Qualität der Führung entscheidet langfristig four. one hundred and one über Erfolg oder Mißerfolg Die Führung prägt die Kultur, die Kultur prägt die Bürger one hundred and one Eine Selbstmordkultur zerstört die wirtschaftliche foundation 103 Die Verlockung, ins aspect einzugreifen a hundred and five Managementqualität im Wandel 108 Managementmethoden und -untersuchungen weisen den Weg zur Leistungsstärke one hundred fifteen Inhalt five five. Leistungskultur und Kreativität 121 Leistungskulturen erfordern viele Voraussetzungen 121 Wertvernichtende management und Zentralisierung gefährden Leistungskulturen one hundred twenty five Ohne Leistungskulturen gibt es kaum Kreativität 134 Kranke Kulturen vernichten die Existenzbasis 138 damaging Kulturen sind schwer zu verändern 142 Unternehmenskultur und volkswirtschaftliche Kultur 143 6. management verdirbt das administration 147 Freiraum des Managements für Kreativität 147 Die Rückdelegation lenkt vom Wesentlichen ab 148 Aus Unternehmern werden Verwalter 151 7. Die Folgen für Arbeitslosigkeit, Investition und Verschuldung 153 Der falsche Ansatz zur Beseitigung der Arbeitslosigkeit 153 Strukturprobleme und Arbeitslosigkeit 157 Strukturprobleme und Investition 162 Strukturprobleme und Verschuldung 163 Die Relation im Wettbewerb entscheidet 168 8.

Show description

1 2 3 17