Altautomobilrecycling: Technisch-ökonomische Zusammenhänge by Martin Schenk

By Martin Schenk

Die Umweltprobleme in der Nutzungs- und Herstellungsphase von Automobilen standen lange Zeit im Zentrum der Umweltdiskussion; mittlerweile werden die Belastungen in der Entsorgungsphase verstärkt berücksichtigt. Hohe Entsorgungskosten, das Aufkommen und die Kontamination der sogenannten "Shredderleichtfraktion", die Veränderung der Materialzusammensetzung der vehicle, steigende Umweltanforderungen und die sich hieraus ergebende sinkende Rentabilität von Aktivitäten im Zusammenhang mit der Altautoentsorgung regen die Diskussion um ein umweltverträgliches Altautomobilrecycling erneut an. Martin Schenk untersucht, welchen Beitrag die Wirtschaftspolitik leisten kann und sollte, um vor diesem Hintergrund auch zukünftig sicherzustellen, daß Altautos umweltverträglich und für alle beteiligten Akteure wirtschaftlich verwertet werden. Auf der Grundlage einer examine der vier wichtigsten Teilmärkte des Gesamtsystems „Altautomobilrecycling“ und den daraus gewonnenen Erkenntnissen über die Systemzusammenhänge bewertet der Autor die in diesem Zusammenhang am häufigsten diskutierten Instrumente der Wirtschaftspolitik und leitet Handlungsempfehlungen für die Politik ab. Dabei zeigt sich, daß es keinen umweltpolitischen Königsweg gibt, sondern die Auswahl und die Kombination der Instrumente stets entsprechend den herrschenden Rahmenbedingungen vorgenommen werden muß.

Show description

Read Online or Download Altautomobilrecycling: Technisch-ökonomische Zusammenhänge und wirtschaftspolitische Implikationen PDF

Best german_8 books

Strategien mittelständischer Welt- und Europamarktführer

Mittelständische Unternehmen spielen in der deutschen Wirtschaft eine große Rolle. Insbesondere im internationalen Wettbewerb nehmen sie erstaunlich oft marktführende Positionen ein. Im Widerspruch zu dieser Tatsache beschäftigt sich die wissenschaftliche Strategie- und Marketingforschung allenfalls am Rande mit diesen Firmen.

Die Geophysikalischen Ereignisse des 12. bis 14. November 1960

In der Zeit vom 12. bis 14. November 1960 wurde ein erdmagnetischer Sturm beobachtet, der zu den stärksten bisher beobachteten gehört. Während dieses Sturmes wurden im Geophysikalischen Institut der Universität Göttingen und im Max-Planck-Institut für Aeronomie, Lindau/Harz, eine Reihe von bemerkenswerten Erscheinungen beobachtet, über die im folgenden berichtet werden soll.

Kleines Gartenbuch

Warum macht mall es im GarteH so? In dem Auge Jblick, in dem Sie sich diese Frage vorlegen, sind Sie wirklicher Gartenfreund ge worden. Sie sind verwurzelt mit Ihrem Garten. Der allgemeine Teil unseres kleinen Gartenbuchleins will es Ihne, ! beantworten. Wie l11acht guy es in Sonderfallen? Das wird im speziellen Teil besprochen.

Additional info for Altautomobilrecycling: Technisch-ökonomische Zusammenhänge und wirtschaftspolitische Implikationen

Sample text

Gute" Recyclingeigenschaften sind nur eine Anforderung unter vielen. II-3: Ein erfolgreicher Automobilentwicklungsund -herstellungsprozeß integriert die Anforderungen aller Anspruchsgruppen an ein Automobil zu einer optimalen Lösung. Ein Anreiz zur Erzielung eines optimalen Kompromisses zwischen diesen umfassenden Anforderungen besteht für die Unternehmen der Automobilindustrie jedoch nur dann, wenn der Markt das Bemühen belohnt und das Nichtbemühen sanktioniert. Aufgrund der sich im Zeitverlauf verändernden Rahmenbedingungen unterliegen diese Anforderungen einem stetigen Wandel: Standen bei der Entwicklung von Automobilen in der Vergangenheit zunächst die Kriterien Funktion, Fahrleistung und -komfort im Vordergrund, so wurden diese im Zeitverlauf durch die Kriterien Wirtschaftlichkeit und Kraftstoffverbrauch, Sicherheit und Umweltverträglichkeit ergänzt.

Dennoch sind sie, auch wenn dies nicht offensichtlich ist, auf vielfältige Art und Weise in den Prozeß des Altautorecycling involviert. So sind Kfz-Werkstätten unter anderem über den Handel mit Gebraucht- und AT-Teilen in das Altautorecycling-System eingebunden: 77 Die Entgegennahme aufarbeitbarer Gebrauchtteile ("cares") von Kunden sowie der Verkauf und der Einbau aufgearbeiteter AT-Teile sind ein wichtiger Erwerbszweig von Kfz-Werkstätten. 78 Der Einbau ungeprüfter Gebrauchtteile wird in der Regel nur von freien Werkstätten, teilweise aber auch von Vertragswerkstätten auf Wunsch von Kunden durchgeführt.

Denn über ihre Präferenzstruktur treffen Neuwagenkäufer (= Ersthalter) implizit auch eine Entscheidung über die Recyc\ingeigenschaften eines Automobils. So hat unter anderem der von Verbrauchern geforderte Ausstattungsumfang, das Design oder die Bevorzugung bestimmter Werkstoffe (beispielsweise die Bevorzugung von Kunststoffen gegenüber Metallen) einen unmittelbaren Einfluß auf die Recyc\ingeigenschaften. Bei der Beurteilung der Recyc\ingeigenschaften von Pkw haben Verbraucher aufgrund des Vertrauenscharakters von Herstellerangaben zu Recyc\ingeigenschaften ein deutliches Inforrnationsdefizit.

Download PDF sample

Rated 4.19 of 5 – based on 37 votes