Achtung Denkfalle, Die erstaunlichsten Alltagsirrtümer und by Christian Hesse

By Christian Hesse

Auf unser Bauchgefühl ist wenig Verlass. Selbst gute Allgemeinbildung und wissenschaft- licher Sachverstand schützen uns nicht vor schwerwiegenden Denkfehlern. Ehe wir uns versehen, schnappt die Denkfalle zu. Besser, gar nicht erst hineinstolpern. Denn Fehlervermeidung ist lernbar. Der Mathematiker Christian Hesse zeigt, wie.
Die Welt, in der wir leben, ist komplex und uns nicht immer wohlgesinnt, zudem ist unser Leben kurz: Wir stehen unter Erfolgs- und Zeitdruck. Deshalb hat die Evolution unser Gehirn mit bestimmten Denkmustern ausgerüstet, die uns dabei helfen, Aufwand und Komplexität zu reduzieren oder aus der Menge der Informationen die relevante auszuwählen. Und in der Tat funktionieren diese Abkürzungsverfahren beim Alltagseinsatz in der Regel recht intestine. Doch bei gehobenen Ansprüchen, zum Beispiel in der Wissenschaft, ist Vorsicht geboten. Denkfehler, die besonders subtil sind und so schwer zu durchschauen, dass ihnen sehr viele Menschen erliegen, bezeichnet Hesse als Denkfallen. In sie tappen die meisten Menschen quickly zwangsläufig hinein. Sie sind dann oft der Grund für Fehleinschätzungen und Falschentscheidungen aller artwork, von Diagnoseirrtümern bis hin zu Unfallauslösern. Es liegt in der Natur von Fallen, dass sie maskiert sind und sich nicht durch Warnzeichen zu erkennen geben. Doch so wie guy optische Täuschungen in der Regel durch Messungen aufklärt, lassen sich Denkfallen mit konsequentem logischem Denken umschiffen.

Show description

Read Online or Download Achtung Denkfalle, Die erstaunlichsten Alltagsirrtümer und wie man sie durchschaut PDF

Similar german_8 books

Strategien mittelständischer Welt- und Europamarktführer

Mittelständische Unternehmen spielen in der deutschen Wirtschaft eine große Rolle. Insbesondere im internationalen Wettbewerb nehmen sie erstaunlich oft marktführende Positionen ein. Im Widerspruch zu dieser Tatsache beschäftigt sich die wissenschaftliche Strategie- und Marketingforschung allenfalls am Rande mit diesen Firmen.

Die Geophysikalischen Ereignisse des 12. bis 14. November 1960

In der Zeit vom 12. bis 14. November 1960 wurde ein erdmagnetischer Sturm beobachtet, der zu den stärksten bisher beobachteten gehört. Während dieses Sturmes wurden im Geophysikalischen Institut der Universität Göttingen und im Max-Planck-Institut für Aeronomie, Lindau/Harz, eine Reihe von bemerkenswerten Erscheinungen beobachtet, über die im folgenden berichtet werden soll.

Kleines Gartenbuch

Warum macht mall es im GarteH so? In dem Auge Jblick, in dem Sie sich diese Frage vorlegen, sind Sie wirklicher Gartenfreund ge worden. Sie sind verwurzelt mit Ihrem Garten. Der allgemeine Teil unseres kleinen Gartenbuchleins will es Ihne, ! beantworten. Wie l11acht guy es in Sonderfallen? Das wird im speziellen Teil besprochen.

Extra info for Achtung Denkfalle, Die erstaunlichsten Alltagsirrtümer und wie man sie durchschaut

Example text

Zweitkorrektur 1. Aufgabe 2. Aufgabe Gesamtpunktzahl Erreichbare Punktzahl 60 60 120 Erreichte Punktzahl 17 30 47 Anteil in% 28,3 50,0 39,2 Tabelle 4: Zweitkorrektur einer Mathe-Klausur Erstkorrektur und Zweitkorrektur als paradoxes Traumpaar. Die Punktevergabe des Zweitkorrektors ist bei beiden Aufgaben für den Schüler günstiger als die des Erstkorrektors. ). Das Paradoxon hat sich vollständig ausgewirkt. Es hat einen Raum der scharfen Gegensätze erzeugt: Bestanden oder nicht bestanden? Das ist hier die Frage.

Das Gehirn setzt seine Schemata des Denkens, Weiterdenkens und dann Weitermachens mal besser und mal schlechter zur Navigation durch die Kraftfelder unseres Alltagslebens ein. Das Gehirn ist der große Bestimmer. Sein Wille geschieht. Meistens jedenfalls. Aber manchmal bleibt es auch ganz resonanzlos auf seinen Möglichkeiten sitzen. Realitätsnah und -fern. Die menschlichen Denkschablonen wurden nämlich vor langer Zeit für ein Leben in der Wildnis optimiert und nicht für unsere moderne Lebenswelt im Büro, an der Börse, im Betrieb oder wo auch immer wir im Leben unseren Platz gefunden haben.

Cartoon von Mike Shapiro. Und da wir gerade beim Thema sind: Das männliche Gehirn wiegt im Mittel 14 % mehr als das weibliche Gehirn, welches aber trotz des geringeren Gewichts über 11 % mehr Neuronen verfügt. Und diese machen immerhin die Arbeit. Zudem erfährt das weibliche Gehirn eine bessere Blutversorgung und es besteht typischerweise eine dichtere neuronale Verbindung zwischen den beiden Hirnhälften als beim männlichen Gehirn. Männer sind nach den Ergebnissen einiger Studien Frauen im Mittel im räumlichen Vorstellungsvermögen überlegen, während Frauen typischerweise ein Plus bei verbalen Fähigkeiten verzeichnen: So lernen Mädchen in der Regel auch früher sprechen als Jungs.

Download PDF sample

Rated 4.55 of 5 – based on 19 votes